Wir zwei sind ganz verschieden, und doch sind
wir ein Ganzes. Du beherrschst mich wie ein König
und zeigst mir deine Stärken. Du verteidigst deine
Meinung und lässt dir nichts einreden. Du bist
mein bester Freund, doch bist du auch mein Feind.
Du willst nicht das Beste für mich, sondern zwingst
mich zu Dingen, die mir schaden. Trotz allem
fühl ich mich nicht schlecht und will dich nicht
verlieren. Doch manchmal gibt es Streit, denn wir
sind nicht immer einer Meinung. Dann geht es
mir nicht gut, denn ich will dir nicht wehtun.
Ich brauch dich, doch alle außer mir hassen
dich. Sie sagen, du schadest mir, doch das
kann ich nicht glauben. Wie soll es mit uns
weiter gehen, wenn wir uns öfters streiten? Ich
kann und will nicht von dir lassen, ich brauche dich.

10.9.08 12:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen